• Technik & Zubehör
  • Verbrennungssysteme

Automatic-System

Automatic-Verbrennungssystem
für Dauerbrand-Kaminöfen

Kaminöfen mit dem Automatic-Verbrennungssystem
sind mit einer Leistungsautomatik ausgestattet, welche
den Brennstoff optimal ausnutzt. Bei der Verwendung
von Kohle sind diese Öfen als Dauerbrandöfen zugelassen.


Querschnitt

  1. Primärluft
  2. Primärlufteintritt
    Leistungsregler, Bedienung von vorn
  3. Sekundärluft
    Brennstoffwähler, Bedienung von vorn
  4. Sekundärluft wird vorgewärmt
  5. Sekundärluft, heiße, von oben in den
    Feuerraum gelenkte Verbrennungsluft,
    Luftvorhang zur Spülung der Scheibe
  6. Konvektionsluft
    die aufsteigende Raumluft wird erwärmt
  7. Konvektionsluft erhitzt, tritt in den
    Wohnraum aus
  8. Konvektionsluft erhitzt, tritt in den
    Wohnraum aus


Bei der Verbrennung von Holz wird die Automatic nicht
benötigt; es verbrennt nach dem Hot-Air-­System. Wird
Kohle als Brennstoff eingesetzt, muss die Automatic ein-
geschaltet werden. Durch die ­Steuerung über den Wärme-
fühler wird die für den Verbrennungsvorgang ­optimal
benötigte Primärluftmenge automatisch zugeführt.

Modelle mit dem Automatic-Verbrennungssystem sind im
Gegensatz zu normalen Kaminöfen für die Alleinheizung
zugelassen und können auch mit Anthrazit Nuß 3 betrieben
werden.

Bei Modellen mit externer Verbrennungsluftzufuhr
wird die Sekundärluft (4) und (5) extern zugeführt.